Kontaktieren Sie uns: info@eft-systems.de

Batteriespeicher

Die Energie für Morgen

Neben dem Ausbau der regenerativen Energien und der Netze ist vor allem eins wichtig für die nachhaltige Stromversorgung: Energiespeicher.

Mit Hilfe der Batterieeinheiten von BYD kann tagsüber der selbstproduzierte Solarstrom gespeichert werden und steht dann abends, nachts und morgens für den Verbrauch bereit. Somit kann man privat Lastmanagement betreiben. Dadurch wird das Ungleichgewicht zwischen Stromproduktion und Stromverbrauch überwunden. Als Folge wird das Stromnetz entlastet. Weniger Übertragungsnetze und weniger fossile Kraftwerke werden benötigt.

So kann man ganz privat einen wichtigen Schritt in Richtung regenerative Energieversorgung gehen – dezentral, effektiv und ohne in das Landschaftsbild einzugreifen.

 

Eigennutzung statt Netzbelastung

Auf dem Weg hin zu 100 % erneuerbare Energie gibt es ein entscheidendes Problem: Die regenerativen Energiequellen sind volatil – die Stromproduktion findet also nicht im Einklang mit dem Stromverbrauch statt. So scheint die Sonne nicht immer dann, wenn wir Strom verbrauchen wollen.

Dieses Ungleichgewicht kann mit dem Batteriespeicher BYD B-BOX überwunden werden. Der Tagsüber überschüssig produzierte PV-Strom wird in die Batterie eingespeist, bis die Batterie vollgeladen ist. Erst dann wird der überschüssige PV-Strom billig ins Stromnetz verkauft.
Abends, nachts und morgens wenn kein oder weniger PV-Strom produziert wird als Strom im Haus verbraucht wird, wird der tagsüber in der Batterie gespeicherte günstige PV-Strom genutzt. Nur falls die Batterie dabei komplett entladen wird, wird teurer Strom aus dem Stromnetz benötigt und dazugekauft.

Damit kommt man auf einen sehr hohen Eigenverbrauch von günstig produziertem Solarstrom vom eigenen Dach – die Stromrechnung wird um ein Vielfaches verringert, während das Stromnetz entlastet wird.

Ökologisch

Ein wichtiger Schritt in Richtung erneuerbare Energieversorgung – dezentral und effektiv

Ökonomisch

Autark werden und dabei bares Geld sparen - durch Steigerung des Eigenverbrauchs

Sicher

Die robusten Lithium-Eisen-Phosphat Batterien erfüllen die höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards

 

 

Regenerative Energieversorgung

Neben dem Ausbau der regenerativen Energien und der Netze, ist vor allem eins wichtig für die nachhaltige Stromversorgung: Energiespeicher. Mit Hilfe der Batterieeinheiten von BYD wird tagsüber der selbstproduzierte Solarstrom gespeichert und steht somit Abends, Nachts und Morgens für den Verbrauch bereit. Man kann privat Lastmanagement betreiben. Dadurch wird das Ungleichgewicht zwischen Stromproduktion und Stromverbrauch überwunden. Als Folge, wird das Stromnetz entlastet. Weniger Übertragungsnetze und weniger fossile Kraftwerke werden benötigt. So kann man ganz privat einen wichtigen Schritt in Richtung regenerativer Energieversorgung gehen – dezentral, effektiv und ohne in das Landschaftsbild einzugreifen.

20 Jahre Lebensdauer

Durch die Nutzung und Erfahrung in verschiedenen Anwendungen, haben die Batteriezellen auch ihre Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt.

Durch 6000 Ladezyklen versprechen sie eine Lebensdauer von 20 Jahren. Doch auch nach den 6000 Ladezyklen besitzt die Batterie noch 80% der Anfangskapazität und kann weiter genutzt werden.

Sparen durch Eigenverbrauch

Durch sofortige Nutzung von selbstproduziertem Strom der eigenen Photovoltaikanlage, kann man etwa 10-20% des eigenen Stroms nutzen. Der Rest des Stroms wird meist günstig ins Stromnetz verkauft. Mit Hilfe der Energiespeichersysteme von BYD kann man auf 80% und mehr Eigenverbrauch kommen. Man nutzt also seinen eigenen günstigen Strom und benötigt nur noch sehr wenig teuren Strom aus dem Netz. Dies führt zu hohen Einsparungen.

Gelöst von steigenden Energiepreisen

Da man mit erhöhtem Eigenverbrauch deutlich weniger Strom von Stromanbietern beziehen muss, ist man abgesichert gegen zukünftige Anstiege beim Strompreis. Der persönliche Strompreis wird also eingefroren – für die nächsten 20 Jahre.

KfW Förderung

Finanzielle Förderung bei der Anschaffung und günstige Kredite machen die Energiespeichersysteme von BYD zusätzlich attraktiv. Bis zu 30% des Anschaffungspreises werden durch die KfW Förderung übernommen.

Leistungsfähig für alle Anwendungen

Die B-Box ist mit einer C-Rate von 1 die Leistungsfähigste Batterie auf dem Markt. Damit sind den Anwendungen der Batterie keine Grenze gesetzt.

Jederzeit erweiterbar

Holen Sie sich jetzt die Kapazität die Sie brauchen. Wenn Sie in Zukunft mehr Kapazität benötigen, können Sie Ihre bestehende Batterie jederzeit Aufrüsten. Bei der B-Box 2.5-10.0 geht das in 2,5 kWh Schritten bis zu maximal 80 kWh. Bei der B-Box 12.8 erfolgt die Aufrüstung in 12,8 kWh Schritten – bis zu maximal 409,6 kWh! Damit lassen sich auch gewerbliche Anwendungen hervorragend realisieren.

High-Tech

BYD ist der Weltmarktführer von Lithiumbatterien. Die Batteriezellen werden in den verschiedensten Anwendungen eingesetzt und entsprechen den höchsten Qualitätsstandarts.
Nur durch die enorme Produktionskapazität kann dieses High-Tech Produkt so günstig angeboten werden.

Kompatibel

 Die B-Box ist kompatibel mit bedeutenden Wechselrichtern und Steuereinheiten. Aktuell gehören dazu Wechselrichter von SMA und Goodwe (aktuelle Kompatibilitätsliste im Download Bereich)

Stromausfälle

 Stromausfälle sind in Deutschland zwar glücklicherweise sehr selten, jedoch können sie keinesfalls ausgeschlossen werden. Um dann nicht im Dunkeln zu sitzen, kann eine B-Box zur Überbrückung des Stromausfalls helfen. In vielen Betrieben ist zudem eine aufwändige Notstromversorgung vorgeschrieben. Auch diese kann oftmals durch die Batterien von BYD ersetzt werden.

Sichere Batteriezellen

Lithium-Eisen-Phosphat Batterien sind die sichersten Lithium Batterien und können ohne Bedenken in Gebäuden eingesetzt werden. Da BYD Batterien in den Verschiedensten Anwendungen einsetzt – vom Handy bis zum Auto – müssen strenge Sicherheitsstandards eingehalten werden. All diese Sicherheitsstandards werden von den Batterien erfolgreich erfüllt. Aufwändige und umfangreiche Tests garantieren, dass die Batterien auch unter den größten Belastungen, wie zum Beispiel Bränden oder mechanischen Einwirkungen, nicht selbst zur Gefahr werden.